Verabschiedung der 4. Klasse

Verabschiedung der 4. Klasse

Am letzten Schultag vor den Ferien wurde die 4. Klasse feierlich verabschiedet.

Der Gottesdienst war geprägt vom Dank der Kinder für die schönen Grundschuljahre, aber auch von ihren Wünschen für die Zukunft. Zelebrant Torsten Maier packte symbolisch einen großen Rucksack mit einer Blume als Erinnerung an das Schöne, einem Luftballon für die Leichtigkeit, einem Seil zum Festhalten, einem Freundschaftsbändchen für alte und neue Freunde und Gottes Segen ein. Jedes Kind durfte sich auch einen kleinen gepackten Schlüsselanhängerrucksack mit nach Hause nehmen.

Auf dem Sportplatz ließen die Schülerinnen und Schüler im Anschluss Luftballons steigen, führten selbst ausgedachte Szenen zum Abschied von ihrer Klassenlehrerin Josefine Kiesenbauer vor, tanzten den Macarena-Tanz und hielten auch eine Rede mit einem Rückblick auf die vergangenen vier Jahre. Ihrer Lehrerin schenkten die Kinder einen Ordner mit jeweils einer selbst gestalteten Seite. Die Klassenelternsprecherinnen Daniela Reps und Stefanie Serediuk dankten mit einem Blumenstrauß und überreichten, zusammen mit dem Elternbeirat, den Kindern zum Abschied eine Schultasse, bunt gefüllt mit Süßigkeiten. Für den neuen Lebensabschnitt wünschten Bürgermeister Gerhard Weber, Elternbeiratsvorsitzender Roland Schmid und Schulleiterin Anna-Maria Vogl den Schülerinnen und Schülern alles erdenklich Gute. Winkend zu „Hello – Goodbye“ von den Beatles verabschiedeten sich Kinder, Lehrer und Eltern in die Sommerferien.

Datum

Uhrzeit

9:30 - 11:20
error: Inhalt ist geschützt!!