Weihnachtspakete

Weihnachtspakete

Wie können wir Menschen zur Weihnachtszeit helfen, denen es nicht so gut geht wie uns? Diese Frage stellten sich Schüler der Grundschule Auerbach.

Schnell war klar: Jede der vier Klassen will ein Paket für die Weihnachtstrucker der Johanniter packen. Damit wird bedürftigen Menschen in Osteuropa geholfen und die Grundversorgung vieler Menschen während der Wintermonate gesichert. Außerdem macht es den Beschenkten sicher Freude! Viele Kinder packten zusätzlich noch mit ihren Eltern Weihnachtspakete und brachten sie mit in die Schule. So kamen stolze 26 Stück zusammen!

Der Auerbacher Gemeinderat und Jugendbeauftragte Franz Strasser, der an der Mittelschule Landau unterrichtet, brachte die Pakete weiter nach Landau, wo der Weihnachtstrucker Halt machte.

Vor mehr als 25 Jahren starteten die Johanniter-Weihnachtstrucker mit 3.000 Paketen. Inzwischen beteiligen sich viele Tausend Privatleute und zahlreiche Firmen, Schulen, Kindergärten und Vereine mit Hilfspaketen, die anhand einer sorgfältig zusammengestellten Packliste gepackt werden.

Im letzten Jahr konnten weit mehr als 50.000 Päckchen mit insgesamt 45 Sattelschleppern nach Albanien, Bosnien, Bulgarien, Rumänien und in die Ukraine gebracht werden. Voller Vorfreude werden die Johanniter-Weihnachtstrucker in den Dörfern erwartet und mit großer Herzlichkeit willkommen geheißen.

Datum

Kategorie
error: Inhalt ist geschützt!!